Art Behrens

Über Kunst und die Welt.

Blumenbilder können viel mehr sein als nur zufällige Bilder, die Sie von Zeit zu Zeit auf Ihrem Smartphone aufnehmen. Es gibt viele Gründe, sich für die Blumenfotografie zu interessieren, aber der größte Grund wäre Ihr Wunsch, die wahre Schönheit der Natur zu erfassen. Es gibt viele Tipps zur Blumenfotografie, denen Sie folgen können, um professionell aussehende Bilder zu erstellen, die es wert sind, gerahmt und an der Wand aufgehängt zu werden.


Blumen Leinwandbilder von Aufleinwand.com

Isolieren

Ein beliebtes Element für gute Bilder von Blumen ist die Fähigkeit, heranzuzoomen und sich wirklich auf die Details in einem bestimmten Teil einer Pflanze zu konzentrieren. Es könnte eine Gruppe von Blütenblättern sein, oder es könnte ein einziger Tropfen Wasser sein, der sich am Ende eines Blattes an einem Blumenstiel festhält. Wenn Sie sich mit der Blumenfotografie beschäftigen wollen, dann müssen Sie lernen, wie Sie Ihr Motiv isolieren und es wirklich hervorheben können.

Die Art und Weise, wie Sie diesen Effekt erreichen, ist mit einem Makroobjektiv. Der häufigste Bereich eines guten Makroobjektivs liegt zwischen 50 mm und 200 mm, wodurch Sie Details erfassen können, die Sie mit bloßem Auge möglicherweise nicht sehen können.

  • Die Verwendung eines Makroobjektivs ermöglicht es Ihnen auch, das so genannte selektive Fokussieren durchzuführen.
  • Sie können das Makroobjektiv verwenden, um sich auf ein bestimmtes Merkmal einer Anlage einzustellen, und dann die selektive Fokussierung verwenden-
  • Um die Dinge zu verschwimmen, von denen Sie nicht möchten, dass sie von den Menschen wahrgenommen werden, und den Rest Ihres Bildes hervorzuheben.

Beleuchtungsprobleme

Wenn Sie planen, Fotos von Pflanzen zu machen, dann werden Sie wahrscheinlich viel von Ihrer Arbeit im Freien machen. Die Lichtverhältnisse im Freien sind anspruchsvoll, selbst für den erfahrensten professionellen Fotografen. Einer der wertvollsten Tipps für die Blumenfotografie, die Sie erhalten können, ist die Verwendung eines Blitzes, um die harten Auswirkungen der Sonne auszugleichen. Wenn Sie ein Motiv wie eine Blume in der Sonne haben, neigt die Sonne dazu, so viel Umgebungslicht hinzuzufügen, dass sie die Blume übertönt. Der richtige Gebrauch von Blitz kann Ihr Motiv hervorheben und Ihnen ein großartiges Blumenbild im Freien vermitteln. Um sich inspirieren zu lassen ist ein Besuch in einem Museum für Fotografie eine gute Idee.

Es gibt auch verschiedene Arten von Reflektoren, mit denen Sie steuern können, wie sich die Sonne und der Wind auf Ihr Bild auswirken. Weiße Reflektoren neigen dazu, das Licht zurück zu Ihrem Blumenobjekt zu reflektieren und können verwendet werden, um das Licht auszugleichen und die Blume besser vom Hintergrund abzusetzen.

Variieren Sie Ihre Winkel

Beim Fotografieren von Blumen kann es leicht sein, sich in den ersten Winkel zu verlieben, in dem Sie Ihr Motiv sehen. Aber wenn Sie sich wirklich in der Blumenfotografie auszeichnen wollen, dann müssen Sie etwas über die Vielfalt lernen. Dieser erste Winkel mag spektakulär erscheinen, aber wenn man die Blume aus anderen Winkeln betrachtet, könnte man noch bessere Bilder sehen.

Die Wolken am Himmel und die Bewegungen von Elementen im Hintergrund eines Blumenbildes können die Beleuchtung verändern und die Blume ganz anders aussehen lassen. Sie können auch eine ganz andere Ansicht einer Blume erhalten, wenn Sie sich bewegen und Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen. Machen Sie nicht einfach ein Bild von einer Blume und machen Sie dann weiter. Halten Sie einen Moment inne und betrachten Sie die Blume durch Ihre Kamera aus verschiedenen Blickwinkeln. Es besteht eine sehr gute Chance, dass eine Blume zu einer Vielzahl von atemberaubenden Bildern aus verschiedenen Perspektiven führt.

Einstellungen, die Sie verwenden sollten

Einige gute und praktische Tipps zur blumigen Fotografie beinhalten Ideen über die Art der Kameraeinstellungen, die Sie verwenden sollten, um die endgültigen Effekte zu erhalten, nach denen Sie suchen. Da Sie versuchen, eine schöne Blume aus nächster Nähe zu betrachten, sollte Ihre Tiefenschärfe flach sein. Eine Einstellung von F4 hilft Ihnen, Ihr Motiv voranzubringen und alles im Hintergrund zu verschwimmen.

Ein guter Tipp bei Aufnahmen im Freien an einem sonnigen Tag ist es, jedes Bild zu unterbelichten, um die Auswirkungen der Sonne zu dämpfen. Sie sollten mit verschiedenen Einstellungen experimentieren, um diejenige zu finden, die den gewünschten Look erzeugt. Beginne mit einer Einstellung von -1 und arbeite von dort aus.